Gemeinnütziger und überparteilicher Verein zur Förderung von kulturellen und sozialen Projekten

 Home
 Ortsplan
 Verein
 Vorstand
 Projekte
 Bürgerrolle
 Termine
 Sponsoren
 Pressenotizen
 Berichte
 Aufnahmeantrag
 Mail
 Impressum
 Ellerau online

 Jahreshauptversammlung 2002

Quickborner Tageblatt vom 15.03.2002

Attraktionen für Skater und Leseratten
Von Beatrice Maaß

Die Liste der Aktivitäten des Vereins "Wir für Ellerau" ist lang und zeigt, wie engagiert sich die Gemeinschaft für das Wohl des Orts einsetzt. Der Vorsitzende, Joachim Dose, ließ während der Jahreshauptversammlung die Erfolge von 2001 Revue passieren. Er erinnerte an den Neujahrsempfang, das Konzert "Frühlingserwachen" sowie die Aufstellung des "Ellerau-Steins" vor dem Rathaus. Auch die Beteiligung von "Wir für Ellerau" am Dorffest, die Reise in die Partnergemeinde Højer sowie die Ausrichtung des Familienfrühschoppens erwähnte Dose.

Das größte Projekt war die Skaterbahn, die auf dem Festplatz angelegt wurde. Knapp 20 000 Mark an reinen Materialkosten hat der Verein in diese Attraktion investiert. Dose hob hervor, dass die Arbeiten von Firmen aus Ellerau und Umgebung kostenlos erbracht worden waren. Er dankte in diesem Zusammenhang allen Helfern. Durch Mitgliedsbeiträge und Spenden sei 2001 die gewaltige Summe von knapp 14 000 Mark zusammengekommen.

Auch im laufenden Jahr wird "Wir für Ellerau" wieder viel Geld für Aktionen benötigen. Unter anderem soll ein Büchlein mit Ellerauer Geschichten aus der Vergangenheit und der Gegenwart herausgebracht werden. Hierfür war vor zwei Jahren die so genannte Geschichtenwerkstatt gegründet worden. Unter Vorsitz der ehemaligen Grundschulrektorin Irmela Hühnke wurden Berichte aus der Krumbekgemeinde zusammengetragen. "Eine Menge Leute haben sich beteiligt", erläuterte Hühnke den Mitgliedern von "Wir für Ellerau". So sei Material für zwei bis drei Bücher zusammengekommen. Die schönsten Erinnerungen und Gegenwartsgeschichten hat Hühnke herausgesucht. Diese will der Verein im Spätherbst herausbringen. Der Vorsitzende wurde von der Versammlung beauftragt, verschiedene Angebote von Druckereien einzuholen.

Ein anderes Vorhaben wird noch in diesem Monat umgesetzt. Eine Privatschule aus dem Partnerdorf Højer ist nach Ellerau eingeladen worden. Die dänischen Kinder werden am Montag, 25. März, in der Krumbekgemeinde ankommen. Der Verein hat für sie eine Barkassen-Rundfahrt durch den Hamburger Hafen und die Speicherstadt organisiert. Am Abend werden sich die Dänen sportlich messen. Es sind Fußballspiele sowie ein Wettbewerb im Volleyball zwischen den Schülern aus Højer und einer Mannschaft der Feuerwehr geplant. In der Knud-Hansen-Halle an der Grundschule werden die Begegnungen ausgetragen. In der Sporthalle werden die Besucher anschließend auch übernachten.

Am Dienstag, 26. März, werden sie dann erneut nach Hamburg aufbrechen und sich anschließend auf die Rücktour nach Højer begeben. Im April plant der Verein, das Konzert "Frühlingserwachen" auszurichten und im Juni lädt er zum Familienfrühschoppen ein.

 

 © 2003 - 2016 WIR für ELLERAU e.V.

zum Seitenanfang